Eine schwere, unheilbare Krankheit ist mit vielfältigen Belastungen verbunden – für den Betroffenen wie für seine Angehörigen. Diese Belastungen in der wohl schwierigsten Lebensphase zu mildern und Schmerzen zu lindern, Würde zu bewahren und der Trauer Raum zu geben, darin sehen wir unsere Aufgabe.

Das vielfältige Angebot des Malteser Hospizes St. Raphael umfasst einen ambulanten sowie stationären Palliativ- und Hospizdienst für Erwachsene und Kinder. Dabei richten wir uns stets nach den individuellen Bedürfnissen und der speziellen Lebenssituation des Menschen, der sich uns anvertraut. Darüber hinaus begleiten wir Hinterbliebene auf ihrem individuellen Trauerweg.

Das Malteser Hospiz St. Raphael ist Teil des Malteser Palliativzentrums Rhein-Ruhr (MPZ), das mit seinen palliativen medizinischen, pflegerischen und psycho-sozialen Angeboten einzigartig in der Region ist.

Malteser Blog

25.09.2014
Altersgerecht! Medizin, Pflege und Betreuung im demografischen Wandel
Kaum eine Gesellschaft hat den Traum vom langen und aktiven Leben so weitreichend umsetzen können wie Deutschland im 21. Jahrhundert. Immer mehr Menschen erreichen in immer besseren Lebensumständen ein immer höheres Alter. Diese Errungenschaft wird in der öffentlichen Meinung aber immer mehr zum Problem oder gar zur Bedrohung. Da kommt der ...

[mehr]

21.07.2014
Die Würde jedes Patienten wahren: Was christliche Krankenhäuser auszeichnet
Wozu brauchen wir heute noch christliche Krankenhäuser? Für Dr. Franz Graf von Harnoncourt, Geschäftsführer der Malteser Deutschland gemeinnützige GmbH für den Bereich Medizin und Pflege, müssen christliche Krankenhäuser neben der richtigen Behandlung eine spürbare Atmosphäre der Nähe und Geborgenheit haben. So sind sie in einem stark ...

[mehr]

26.02.2014
Brauchen wir (keine) Palliativstationen?
„Es gibt keinen Tod erster Klasse“ titelt Spiegel Online in einem Beitrag zum „Alltag in Palliativstationen“, und zieht ein ernüchterndes Fazit: Sie sollen Sterbenskranke in der letzten Lebensphase begleiten und ihnen einen würdevollen Abschied bereiten. Doch auf vielen Palliativstationen arbeiten Ärzte und Pfleger an der ...

[mehr]

18.02.2014
Im Krankenhaus betreut statt verloren: WDR berichtet über Demenzstation der Malteser in Köln
Für Menschen mit einer Demenz ist die Welt ohnehin schwer zu begreifen. Wenn Sie dann auch noch ins Krankenhaus müssen, wird es richtig schwierig: Die fremde Umgebung, ungewohnte Abläufe und fremde Gesichter wirken bedrohlich. Anders im Malteser Krankenhaus St. Hildegardis in Köln. Dort orientieren sich Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte ...

[mehr]
Spendenkonto: Malteser Hospiz St. Raphael  |  Sparkasse Duisburg  |  IBAN: DE31 3505 0000 0200 2072 07  |  BIC / S.W.I.F.T: DUISDE33XXX