Navigation
Malteser Hospizzentrum St. Raphael

Wieder volles Haus beim Vortrag zum Thema Vorsorgerecht

26.06.2019

Wie kann ich meinen Willen so formulieren, dass er im Notfall auch umgesetzt wird? Mit dieser Frage beschäftigen sich im Laufe ihres Lebens viele Menschen. Der Rechtsanwalt und Notar Dr. Werner Neyen und die Oberärztin der Klinik Anästhesie am Malteser Krankenhaus St. Josefshospital, Marion Neidhöfer, haben jetzt darüber im Malteser Hospizzentrum St. Raphael referiert. Im Mittelpunkt standen die Themen Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht. In dem Vortrag ging es auch um Fragen wie „Wie kann ich meine Behandlungswünsche im Voraus für Zeiten festlegen, wenn ich meinen Willen nicht mehr selbstständig ausdrücken kann?“, „Wie sehen Vollmachten aus, damit sie auch valide sind?“ „Wir freuen uns, dass sich trotz der Hitze so viele Menschen zu dem Vortrag angemeldet haben. Das zeigt, dass wir mit dem Vortrag den Nerv der Zuhörer getroffen haben“, berichtet die Leiterin des Hospizzentrums, Mechthild Schulten. Für den Herbst sind weitere Veranstaltungen zu dem Thema geplant.