Navigation
Malteser Hospizzentrum St. Raphael

Porträt

Malteser Hospiz St. Raphael

Das Malteser Hospiz St. Raphael wurde 1992 mit dem ambulanten Palliativ- und Hospizdienst gegründet. 1994 wurde das stationäre Hospiz gegründet, das bis heute die einzige stationäre Hospizeinrichtung in der Region ist.

Unser Handeln baut auf der Grundüberzeugung der Malteser: Der Mensch steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir achten seine Würde, unabhängig von gesellschaftlichem Ansehen, Volkszugehörigkeit, Religion und Geschlecht.

Seit seiner Gründung haben die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Malteser Hospizeszentrum St. Raphael mehr als 4.600 (Okt.2015) schwer erkrankte Menschen stationär betreut und darüber hinaus viele Tausend Angehörige beraten und begleitet.

Das Malteser Hospizzentrum St. Raphael gehört zum Malteser Palliativzentrum Rhein-Ruhr (MPZ). Das Zentrum verfügt derzeit über das umfassendste palliativ-medizinische Angebot in der Region:

  • Kinder- und Jugendhospizdienst
  • Ambulanter Palliativ- und Hospizdienst (Beratung)
  • Ambulanter Palliativpflegedienst (Pflege)
  • Schmerzambulanz
  • Palliativstation
  • Stationäres Hospiz
  • Trauerberatung für Erwachsene und Kinder
  • Bildungsangebote und Seelsorge

 

Darüber hinaus ist das Malteser Hospizzentrum St. Raphael Kooperationspartner der spezialisierten Palliativversorgung Duisburg (SAPV) und Gründungsmitglied der Palliative Care Duisburg eG. 

Spendenkonto:: Malteser Hospiz St. Raphael  |  Sparkasse Duisburg  |  IBAN: DE31 3505 0000 0200 2072 07  |  BIC / S.W.I.F.T: DUISDE33XXX