Navigation
Malteser Hospizzentrum St. Raphael

Trauer verstehen

Unser Selbstverständnis

Trauer verstehen im Malteser Hospizzentrum St. Raphael

Trauer ist die natürliche Reaktion eines Menschen auf Verlust und ergreift Leib und Seele, Geist und Beziehungen. Trauer ist eine Grunderfahrung menschlichen Lebens.

Wir verstehen unsere Angebote als lebendigen Baustein einer Abschieds- und Sorgekultur unserer Gesellschaft, in der Sterbe- und Trauerbegleitung eine zentrale Rolle spielen. Eine bewusste Abschiedskultur integriert Leben und Sterben, Tod und Trauer. Sie schafft Begegnungs- und Erinnerungsräume, in denen Freude und Leid, Lebendigkeit und Traurigkeit, Stille und Ausgelassenheit, Hoffnungslosigkeit und Hoffnung ausgedrückt werden dürfen.

Bei unserer Trauerarbeit leiten uns folgende Gedanken:

  • Trauer soll von der Gesellschaft als natürliche und gesunde Reaktion auf Verlust und Trennungserfahrungen anerkannt werden 
  • Menschen werden ermutigt ihre Trauer zuzulassen, zu durchleben und darin ihren eigenen Weg zu gehen
  • Der Verlust eines nahe stehenden Menschen ist eine starke Belastung und kann in eine existentielle Krise führen. Deshalb ist Trauerbegleitung eine mitmenschliche und notwendige Aufgabe
  • Trauerbegleitung vertraut den Selbstheilungskräften des Menschen und unterstützt sie respektvoll
  • Trauerbegleitung ist ein Angebot für einen begrenzten Zeitraum. Sie schafft Raum für Begegnung und ermutigt die Familie sowie das soziale Umfeld

Terminvereinbarung

Sabine Beier
Sabine Beier Hospiz Verwaltung Telefon: 0203 755-2016
Spendenkonto:: Malteser Hospiz St. Raphael  |  Sparkasse Duisburg  |  IBAN: DE31 3505 0000 0200 2072 07  |  BIC / S.W.I.F.T: DUISDE33XXX